Dank der heutigen Computertechnik ist es möglich, einen Zahn, mithilfe eines Cerec-3D-Gerätes, mit natürlich aussehenden Inlays, Kronen, etc. aus Keramik zu versorgen. Dabei wird der Zahn digital aufgenommen, dann direkt am Computer in der Ordination bearbeitet und letztlich der Zahnersatz aus einem Keramikblock gefertigt. Die Vorteile dieser neuen Methode liegen in der Zeitersparnis (nur eine Sitzung notwendig!) und auch dem Kostenfaktor. Daher stellt sie eine farbbeständige und langlebige Alternative zu herkömmlichen Kunststofffüllungen dar.